XnView: Foto- und Bilddateien umbenennen

XnView Batch Rename umbennennen von vielen FotosXnView ist ein sehr mächtiges Bildbetrachtungsprogramm und auch als einfache Bildbearbeitung kann diese freie Software ihre Dienste anbieten. Ebenso leistet XnView als Bildverwaltungsprogramm wirklich gute Arbeit und so ist sie für den digitalen Fotografen ein sehr nützliches Werkzeug. Der Funktionsumfang ist allerdings so groß, dass es für dich als Fotografen am Anfang durchaus unüberschaubar sein kann. Das Bilderbetrachten in XnView ist natürlich recht einfach, auch einfache Manipulationen an den Fotodateien sind überhaupt kein Problem. Zahlreiche Funktionen verstecken sich aber hinter der Oberfläche der freien Software und so zeigt XnView nicht sofort sein ganzes Potenzial. In diesem Artikel geht es um das Thema umbennen von digitalen Fotos. In anderen XnView Artikeln hier auf Holkf beschreibe ich weitere Funktionen von XnView.

XnView machts möglich: Tausende Digitalfotos in einem Rutsch umbenennen

Eine besondere Problematik beim Umgang mit hunderten oder tausenden von tollen digitalen Bildern kann immer wieder auftauchen: Du möchtest den Namen der Bilddateien ändern um deine Fotos an eine neue Begebenheit anzupassen. Das kann nützlich sein, um zum Beispiel die Bilder nach einer bestimmten Namenskonvention zu benennen. Oder du möchtest lieber das Datum und andere Informationen im Dateinamen enthalten haben. Die Möglichkeiten sind ja vielfältig und können sich nach geraumer Zeit auch ändern. Wenn die Namensgebung der Bilder dir nicht mehr gefällt oder dein Ordnungssystem sich geändert hat, kann es an der Zeit sein die Bilder mit XnView umzubennen. Da kommt dann die praktische Stapelverarbeitung zum Umbenennen in XnView zum Tragen.

Der Dateiname für das Umbenennen kann mit Platzhaltern festgelegt werden

Verschiedene Varianten kannst du zum Umbenennen der Fotos verwenden. Du kannst den Namen frei wählen. Du kannst auch Platzhalter anlegen, indem eine fortlaufende Nummer oder auch das Kameramodell oder das Datum im Dateinamen des Fotos auftauchen sollen. Es gibt verschiedene Platzhalter die du zum Benennen des Fotos in XnView verwenden kannst. Es könnte zum Beispiel auch im Dateinamen abzulesen sein, wie du das digitale Foto in XnView bewertet hast. Es gibt fast nichts, was nicht zum Einbau in den Dateinamen verwendet werden kann. Nimm dir Zeit und teste einfach mal die verschiedenen Varianten aus es gibt viele Varianten. Welche Variante vom Dateinamen deiner digitalen Bilder gefällt dir am besten?

Wie können mehrere Fotos in XnView umbenannt werden?

Ich möchte dir die Einstellungen zum Batch-Umbenennen in XnView aufzeigen. Hier zeige ich dir die Menüs die mit dem Umbenennen von Fotos zutun haben. Die Stapelverarbeitung der Umbenennung geht mit den richtigen Handgriffen zügig und vor allem sicher und nach deinem Wunsch vonstatten.

Alle Bilder zum Umbenennen auswählen

Als ersten Punkt wählst du die digitalen Bilder im Hauptmenü aus. Möchtest du alle Fotos in der Voransicht zum umbenennen auswählen, markiere alle mit strg – a oder wähle dir Bilder mit der Maus aus. Mit einem shift – klick kannst du mehrere Bilder anwählen. Mit einem strg – klick kannst du einzelnen Bilddateien anwählen aber auch abwählen.

Die Sortierung der Bilder in XnView

Am besten du sortierst nun schon einmal die Bilder in der Reihenfolge in der sie umbennant werden sollen. Das ist zum Beispiel dann wichtig, wenn deine digitalen Bilder in Reihenfolge des Datum umbennant werden sollen. Die Reihenfolge kannst du festlegen im Menü View – Sort by hier gibt es verschiedene Varinaten der Sortierung. Ich will nicht alle Punkte aufzählen, die zum Sortieren verwendet werden können. Aber einige sind:

  • Name der Datei
  • Erweiterung, also JPG, GIF, TIF etc.
  • Date, Datum auch das Datum der EXIF Daten der Kamera
  • File Size Dateigröße
  • Image Size Bildgröße
  • Description Beschreibung die du in XnView für das digitale Bild hinterlassen hast
  • Comment Kommentar von dir in XnView
  • Rating Einstufung des Bildes den du in XnView gegeben hast

Die Sortierung kann übrigens auch noch später im anderen Fenster der Stapelverarbeitung festgelegt werden. Ich habe mir allerfings angewöhnt die Bilder und Fotos schon vorher zu sortieren.

Batch Rename – Starte die Umbenennen Stapelverarbeitung

Gehe nun zum Menü Tools – Batch Rename hier startest du das Dialog-Fenster zum umbenennen der Fotodateien, es ist der Einstiegspunkt zur Stapelverarbeitung. Im unteren Bereich des Dialog Fesnter erkennst du auch sofort welche Dateien du zum umbenennen ausgewählt hast. Klickst du hier auf einen Namen der Bilddatei erhälst du eine kleine Vorschau des digitalen Bildes. Prüfe hier nocheinmal ob du alle Bilder richtig ausgewählt hast. Es kann manchmal passieren, dass nicht die richtigen Bilder angewählt sind, dass kannst du hier noch korrigieren.

Einstellungen für XnView Stapelverabrietung für das Umbenennen von Fotos

Das Fenster zur Foto-Umbenennungs-Stapelverabritung bietet recht viele Einstellugen an. Hier solltest du dich nicht abschrecken lassen. Einige mächtige Funktionen sind sogar auf den ersten Blick gar nicht gleich ersichtlich. Doch eins nach dem anderen.

Die Grundfunktionen der Dateiumbenennung

XnView Batch Rename Fotos umbenennen HauptmenüDas Hauptmenü für das Stapelverarbeitungsumbenennen setzt sich aus verschiedenen Komponenten zusammen. Ich erkläre hier die Menüpunkte damit du dich schneller zurecht finden kannst. Das Prinzip ist eigentlich immer dasselbe, du legst eine Name und auch Platzhalter für Variablen fest. Nach diesem Muster oder einer Art Schablone werden die Bilddateien dann umbenannt:

  • Name template – hier legst du eine Art Schablone fest, wie deine Bilddateien umbenannt werden sollen. Es können hier Namen eingetragen werden und Platzhalter können ausgewählt werden. Möchtest du deine Bilder fortlaufend nummerirenrn kannst du den Platzhalter für die Nummerierung einsetzen.
  • Create new Name template when opening dialog – Erzeugt bei jedem Öffnen ein neues Namenstemplate.
  • Replace – Wählst du Replace kannst du teile des Namens der datei durch eine ander Abfolge von Buchstaben ersetzen. Case sensitive lässt dich entscheiden, ob die groß und kleinschreibung ein rolle spielt oe4e nciht.
  • Sort by – Beieinflusst die Sortierung der Dateien die umbenannt werden sollen und damit auch den Ablauf der Umbennung der Fotodateien. Das kann sehr sinnvoll, wenn du Bilder in einer bestimmten Abfolge, also nach dem Datum sortiert haben möchtest. Oder du möchtest die größten Bilder am Start haben, dann lass diese nach der Größe sortieren. Du kannst hier zwischen verschiedenen Varinanten wählen. Sicherlich gibt es hier nicht soviel Auswahl wie beim Sortieren vorab. Doch für die meisten denkbaren Anwendungen sollte es ausreichen. Descending bedeutet in diesem Fall absteigende Sortierung.
  • Extension – Hiermit kannst du der Bilddatei eine andere Dateiendung zuweisen.
  • Case – Hier kannst du ein Schema festlegen wie es sich mit der Groß- und Kleinschreibung verhält.

Platzhalter für die Umbenennung der Fotos mit XnView

XnView Batch rename PlatzhalterDer mächtigste Punkt in der Umbenennung der digitalen Fotos versteckt sich sicherlich hinter dem Schalter Insert. Alle einzelnen Punkte hier aufzulisten würde den Artikel sprengen. Da die Verwendung der Platzhalter immer annähernd dieselbe ist, möchte ich hier nur ein paar der Platzhalter von XnView auflisten:

  • Numeric enumerator – Der Platzhalter für die fortlaufende Nummerierung deiner Bilder. XnView zählt hier für jedes digitale Foto die Nummer hoch, es nummeriert sie der Reihenfolge nach durch. Je nach der Sortierung werden die Nummern verteilt und in den Dateinamen eingefügt.
  • Date format variables – Hier kannst du auswählen wie das Datumsformat funktionieren soll. Also zum Beispiel das Jahr zuerst, dann der Monat, dann der Tag, oder ein beliebiges anderes.
  • Filename – Hier wird der alte Dateiname des Fotos übernommen.
  • Filename with extensions – Hier wird der alte Dateiname mit der Dateierweiterung in das umbenannte Bild übernommen.
  • Filename Number – Hier wird eine Nummer (die letzte im dateinamen) aus dem alten Dateinamen herausextrahiert.
  • Directory – Das Dateiverzeichnuis der Builddatei wird in den Bildnamen eingebaut.
  • Folder name – Die Bilddatei enthält im neuen Namen den Ordnernamen vom Ordner in dem sie liegt.
  • Accessed Date, Creation Date, Modified Date – Das Datum der Fotodatei wird in den Bildnamen miteingeführt. Das Modified date ist meistens bei digitalen Fotos das Datum, an dem das digitale Bild fotografiert wurde. Möchtest du aber sicher gehen, kannst du besser das Datum des Bildes mit der EXIF Funktion einfügen. In den EXIF Daten sind sämtliche Daten des Fotos enthalten. So auch das Datum des Schnappschusses.
  • Size (Auto), Size (Bytes), Size (KB) – Die Dateigröße des digitalen Fotos wird von Xnview in den neuen Bildnamen eingefügt.
  • Description – Hast du in XnView den Fotos Beschreibungen gegeben, werden diese für den neuen Dateinamen verwendet.
  • File type – Hier wird im neuen Fotodateinamen die Art des Bildes angegeben, also zum Beispiel JPG oder GIF.
  • Current date – Das aktuelle Datum wird für den neuen Dateinamen verwendet.
  • Tag status, Rating, Colour label – Hast du in XnView deine Foto mit Tags oder Labels ausgestattet werden diese für den Dateinamen mitverwendet.
  • Image – Hier findest du Angaben die das digitale Bild betreffen, also solche dinge wie die Auflösung des Bildes oder die dpi Zahl. Alle diese Angaben kann XnView dazunutzen sie mit der Batch Rename Funktion in den Bildnamen einzubauen.
  • EXIF – Die EXIF Daten des Digitalfotos werden im neuen Dateinamen verwendet. Hiermit kannst du die Belichtungszeit, die Brennweite, aber auch den Fotografen oder die GPS Position im neuen Dateinamen einbeinden. Das ist sicherlich eine mächtige Funktion um den Dateinamen informativ zu gestalten. Je nach Modell und Art deiner digitalen Kamera stehen hier unterschiedlich viele Daten zur Verfügung.
  • IPTC – Die IPTC Daten werden für die Generierung des neuen Dateinamen mit herangezogen. Auch hier finden sich viele nützliche Namenskonventionen um den Dateinamen des Digitalfotos zu verbessern. Der Standard wird öfter im professionellen Fotobereich verwendet.

Der große Schalter Duplicate der sich direkt unter dem Schalter Insert befindet, ist ein sehr wichtiges Element. Hier kannst du XnView anweisen, wie es beim Umbenennen mit doppelten Dateinamen verfahren soll. In der Grundeinstellung wird einfach eine mehrstellige Nummer zum Dateinamen hinzugefügt, wenn es den Namen beim Umbenennen schon gibt. Ein sehr nützliche Funktionen die sehr hilfreich beim Umbenennen ist.

XnView lässt dir die Freiheit beim Umbenennen deiner Digitalfotos

Du siehst es gibt schier endlose Varianten deine Bilder umzubennen. Es gibt kaum einen Fall, der nicht durch die Möglichkeiten von XnView abgedeckt wird. Viele der Funktionen sind vielleicht nicht auf den ersten Blick sinnvoll, aber wer weiss, manchmal benötigst du sie ja doch noch.

XnView umbenennen von deinen digitalen Bildern – ein Beispiel

Ein kleines Beispiel möchte ich dir als Anregung noch auf den Weg geben. Angenommen du hast verschiedene Digitalfotos von verschieden Kameras und Urlauben. Die Bilder sollen alle in ihrem Dateinamen das Datum, die Uhrzeit und das Kameramodel enthalten. Schritt für Schritt läuft das dann so ab:

  • Als erstes wählst du im Hauptfenster von XnView die Dateien aus die du verarbeiten möchtest. Mit strg-a kannst du alle Dateien aus einem Ordner anwählen.
  • Nun gehts du in das Menü Tools – Batch Rename
  • Schreibe in der oberen Zeile bei Name template wie das Foto benannt werden soll, bei mir einfach „Foto“.
  • Mit Sort by legst du die Reihenfolge der Bilder fest. Das ist wichtig, damit die Bilder bei einer Nummerierung auch in richtigen Abfolge kommen. Es gibt hier verschiedene Wahlmöglichkeiten. Für digitale Fotos aus der Kamera kann hier das EXIF Date interessant sein.
  • Danach wähle ich den Platzhalter für das Datum Insert – Modified date.
  • Gefällt mir die Formatierung des Datums nicht kann ich die Art auswählen bei Date format variables. Ich wähle hier das Datumsformat in der Form Y-m-d_H-M-S, dass bedeutet ich möchte das das Jahr vorne steht, gefolgt von Monat, Tag und Uhrzeit. Das ist ein sinnvolles Format, weil du später im Windows Dateiexplorer ganz schnell nach dem Alter sortieren lassen kannst.
  • Der Kameratyp lässt sich dann ganz schnell noch mit Insert – EXIF – Camera – Model einbauen.

XnView batch rename Fotos umbenennen ein BeispielDas wars schon das Format des neuen Dateinamens sollte dann so aussehen, dass die Datei zum Beispiel heisst:

  • Foto2014-07-15_16-46-33-GT-I-9100

für Digitalfotos die ich mit meinem alten Samsung Galaxy S2 geschossen hatte.

Es ist also ganz einfach einen ganzen Schwung von digitalen Bilder und Fotos umzubenennen. XnView bietet hier wirklich viele verschiedene Möglichkeiten. Dir ist es mit XnView möglich deine ganze Digitale-Sammlung sehr gut zu organisieren. Zusammen mit der Möglichkeit Fotos auch mit einer Stapelverabreitung zu beaberiten, kannst du selbst große Sammlungen, sehr schnell auf einen Rutsch berändern. XnView ist hier recht mächtig und bietet wriklich viel Spielraum, das Ganze auch noch kostenlos für den pribvaten Gerbauch.

Eine kleine Warnung!

Doch Vorsicht, du kannst natürlich auch sehr schnell viel Mist bauen. Die Funktionen lassen sich nicht immer rückgängig machen. Es kann also gut sein, dass du Hunderte von Digitalfotos umbenennst und dann merkst, dass du das gar nicht wolltest. Bist du dir bei manchen Funktionen noch nicht wirklich sicher, dann erstelle dir lieber Kopien von deinen wertvollen Bildern. Schnell kann hier etwas schief gehen und der Ärger ist dann natürlich sehr groß. XnView selber läuft allerdings sehr stabil. Bei meinen zahlreichen Tests gab es keine Abstürze und/oder Fehlfunktionen. Die Software läuft sehr stabil und fehlerfrei auf meinem Rechner.

Die Angaben die ich in diesem Artikel mache, beziehen sich auf die Version 2.22 von XnView die im April 2014 veröffentlicht wurde.

2 Gedanken zu „XnView: Foto- und Bilddateien umbenennen“

  1. Danke für die guten und hilfreichen Informationen! Aber eine ganz wesentliche Info hätte ich gerne noch gewusst. Wie kann ich meine vielen Fotos vor der Umbennung in die richtige Reihenfolge bringen, ohne dass xnview nach dem alten Namen sortiert??? Das ist mir leider noch nicht gelungen.

  2. Hallo, danke für das Lob! In der Tat ist es möglich bei XnView die Bilder so sortieren wie du es möchtest. Ich werde den Artikel XnView Dateien umbenennen noch in dieser Hinsicht ausbauen und erweitern.
    Vielen Dank für die Anregung!

Kommentare sind geschlossen.