Windows Screenshot: Lightscreen Portable machts einfach

Windows-screenshot-Lightscreen-portableLightscreen Portable ist ein Freeware Screenshot Tool, die es ermöglicht schnell und effizient Windows Screenshot anzufertigen. Windows selber bietet zwar auch eine Möglichkeit Screenshots anzulegen, doch ist sie ein bisschen umständlich. Drückt man die Druck-Taste auf einer Windows Tastatur, wird ein Abbild des aktuell sichtbaren Bildschirm in die Zwischenablage eingefügt. Öffnet man nun ein Zeichen- oder Grafikprogramm ist es möglich das Bild per Einfügen Befehl in das Grafikprogramm zu holen. Das ist aber alles andere als eine komfortable Möglichkeit für einen Windows Screenshot. Auf dem Software Markt gibt es natürlich auch hier Lösungen und Angebote. Es gibt zum Beispiel Snagit aber auch als Freeware gibt es das eine oder andere Screenshot Tool.

Windows Screenshot mit Hilfe von Lightscreen Portable noch schneller

Möchte man sich diesen Aufwand sparen, kann die Freeware Lightscreen sehr hilfreich sein. In der portable version ist sie ganz besonders parkeitsch, man installiert sie auf seinem USB-Stick und hat die praktische Windows Screenshot Software immer dabei.

Das Screenshot Tool ist schnell startklar

Startet man Lightscreen Portable kann man eigentlich auch schon gleich loslegen. Empfehlenswert ist aber ein kurzer Blick in die Optionen. Interessant ist hier erstmal ein Grundeinstellung für das Windows Screenshot Programm. Es gilt einen Ordner festzulegen in dem die Screenshot Bilddateien abgelegt werden. Hier kann auch der Dateiname festgelegt werden und ob das Datum an den dateinamen angehängt werden soll. Als Grafikformate zum Abspeichern des Windows Screenshot wählt man hier ausserdem zwischen den Formaten JPG, PNG oder dem verlustfreien BMP. Im Menü lässt sich auch festlegen, dass man den eigentlichen Windows Screenshot leicht verzögert auslösen möchte. Kann manchmal hilfreich sein, wenn man die optik noch etwas arrangieren möchte.

Hotkeys zum Auslösen des Windows Screenshot

Windows-screenshot-Lightscreen-portable-menuEs lassen sich sogar Hotkeys zum Auslösen des Windows Screenshot festlegen und auch verändern. Es kann vor allem nützlich sein, wenn die verwendeten Tasten von einer anderen Software schon benutzt werden.

Windows Screenshot in drei Varianten

Es gibt drei verschiedene Windows Screenshot Aufnahme Einstellungen. Es ist möglich den ganzen Bildschirm zu „fotografieren“. Es ist auch möglich , dass aktuelle im Vordergrund befindliche Fenster abzuspeichern. Die letzte Option ist aber auch spannend: Schaltet man auf „capture a screen area“ ist es möglich nur einen Teil zu speichern den man mit der Maus festgelegt hat. Startet man diesen Modus, wird der komplette Bildschirm leicht abgedunkelt. Zieht man nun mit der Maus ein Box auf, wird ein Screenshot gespeichert nach dem man die Maustaste losgelassen hat. In diesem Modus ist wunderbar möglich ein gewissen Teil als Windows Screenshot abzulegen.

Eine Bereicherung für die Windows Werkzeugkiste

Lightscreen ist, vor allem in der portable Version, ein besonders praktisches Screenshot Tool. Es hat keine weiteren Spielereien und funktioniert zuverlässig. Ich verwende es schon eine geraume Zeit. Es ist lauffähig unter Windows XP aber auch als Tool für Screenshot Windows 7 lauffähig.

Die portable Version von Lightscreen bekommt man natürlich auch bei Portable Apps.