The Hunter: Kipplaufbüchse 7 mm Bouquetin, Pistolen-Zielfernrohr, Entenlockmittel, Gänselockmittel, Markierungsflaggen

Die Jagdsimulation The Hunter hat seit den letzten Updates wieder ein paar Neuerungen erhalten. Der Simulator wird immer umfangreicher. Auch in dieser Runde gibt es ein neues Jagdgewehr, dass Bouquetin 7 mm eine Kipplaufbüchse mit dem 7 mm Magnum Geschoß. Ein neues Zielfernrohr für Handfeuerwaffen ist dazugekommen. Seitdem die Labrador Retriever in The Hunter angekommen sind, werden sie natürlich auch mit neuen Dingen ausgestattet. Diesmal bekommen die Vierbeiner neue Halsbänder und auch Halstücher. Es gibt neue Lockmittel für die Entenjagd und die Jagd auf Kanadagänse. Für den Jäger werden neue Brillen im The Hunter Shop angeboten. Mit den neuen Markierungsflaggen kannst du im Jagdgebiet Markierungen setzen. Das kann dir helfen Stellen wiederzufinden. Hier im Artikel möchte ich dir die Neuigkeiten vorstellen. Fange ich einfach einmal mit dem neuen Jagdgewehr der 7 mm Magnum Kipplaufbüchse Bouquetin an.

7mm Bouquetin Kipplaufbüchse

the-hunter-7-mm-kipplaufgewehr-bouquetinDas Jagdgewehr 7 mm Bouquetin wurde schon vor einiger Zeit als Gewinn für einen The Hunter Wettbewerb angeboten. Ab dem 9. September 2015 ist das Gewehr für alle virtuellen Jäger im The Hunter Shop erhältlich. Das Jagdgewehr ist eine Kipplaufbüchse. Rein aus technischer Sicht entspricht das 7mm Bouquetin Jagdgewehr dem 7 mm Stambecco Jagdgewehr. Ebenso zählen die Erfahrungspunkte die du mit einem von beiden sammelst dann für beide Gewehre. Das 7 mm Bouquetin Jagdgewehr ist somit als die Luxusversion der 7 mm Kipplaufbüchse anzusehen. Für The Hunter Spieler die alle Jagdwaffen sammeln somit ein Pflichtkauf, alle anderen virtuellen Jäger benötigen die neue Kipplaufbüchse nicht unbedingt.

Das 7mm Bouquetin Jagdgewehr verwendet als Munition die 7mm Magnum Patrone. Damit ist das Jagdgewehr für die Jagd auf sehr viele Tierarten zugelassen. Die Kipplaufbüchse ist ein sehr kompaktes Jagdgewehr und sehr für den Gebirgsjäger zu empfehlen. Das 7 mm Bouquetin hat ein schönes Design, einen präzisen Abzug und feuert mit vergleichsweise geringen Rückstoß. Ein Jagdgewehr im 7 mm Magnum Kaliber, dass sehr zuverlässig und sichert arbeitet.

Das Jagdgewehr kann mit verschiedenen Zielfernrohren und Zielhilfen ausgestattet werden.

Die Kipplaufbüchse 7 mm Bouquetin ist in The Hunter zur Jagd auf folgende Wildtiere zugelassen:

  • Alpensteinbock
  • Braunbär
  • Elch
  • Kojote
  • Maultierhirsch
  • Reh
  • Rentier
  • Roosevelt Wapiti
  • Rotes Riesenkänguru
  • Rothirsch
  • Schwarzbär
  • Schwarzwedelhirsch
  • Verwildertes Schwein
  • Weißwedelhirsch
  • Wildschwein

Damit ist das Jagdgewehr 7 mm Bouquetin mit der 7 mm Magnum Patrone ein vielseitiges Gewehr. Du bist hier in den meisten Jagdgebieten in The Hunter vernünftig ausgerüstet. Mit einem Gewicht von 3 Einheiten ist es auch relativ leicht für ein Jagdgewehr.

2-6x20mm Pistolen-Zielfernrohr

the-hunter-2-6-20-pistolen-zielfernrohrNeu ist auch das verbesserte Pistolen Zielfernrohr. Seit dem 23. September 2015 ist das Pistolen-Zielfernrohr im The Hunter Shop verfügbar. Es gibt es in zwei Varianten: In Schwarz und in Silber. Im Spiel sind die beiden Modelle gleich. Du kannst beide Varianten im The Hunter Shop erwerben. Technisch betrachtet brauchst du nur eine Variante zu kaufen. Das 2-6×20 mm Pistolen Zielfernrohr kannst du mit allen modernen Pistolen und Revolver verwenden.

Die Besonderheit im Vergleich zu den älteren Pistolen Zielfernrohren besteht in der stärkeren Vergrößerung. Es hat immerhin eine bis zu 6-fache Vergrößerung. Damit kannst du deine Handfeuerwaffen auch auf größere Entfernungen einsetzen.

Das 2-6x20mm Pistolen-Zielfernrohr wiegt 0,5 Einheiten. Damit ist es genauso schwer wie die anderen Pistolen-Zielfernrohre.

Lockenten und Lockgänse

the-hunter-enten-attrappeFür die Jagd auf Kanadagänse und Stockenten gibt es Erweiterungen der Lockmittel. Zusätzlich zu den normalen Gänse- und Entenattrappen gibt es nun zwei neue Attrappen: Die flügelschlagende Gänseattrappe und die Stockenten Attrappe mit rotierenden Flügeln. Die neue Kanadagans Attrappe kam am 26. August 2015 in der Shop, die Stockenten Attrappe am 19. August 2015.

the-hunter-lock-gansDie beiden Attrappen sollen dir als Jäger den Aufbau einer Lockstelle ein wenig vereinfachen. Eine dieser Attrappen zählt soviel wie sechs von den normalen Attrappen. Das bedeutet, dass du für eine volle Anlockleistung nur 4 anstatt 24 Attrappen aufbauen musst. Nützlich ist das schon, wenn du einmal eine Lockstelle mit der vollen Anzahl an Lockattrappen aufgebaut hast, weisst du was ich meine. Ganze 24 der Attrappen ordentlich zu platzieren kann schon ein ganze Weile dauern. Die neue animierten Lockvögel sollen dir als Jäger helfen deinen Aufbau schneller fertig stellen zu können.

Preislich gesehn bieten die neuen Lockvögel anders als erwartet keinen Vorteil: Die normalen Lockvögel kosten 100 Em$ und die neuen 649 Em$. Hier zählt also Expansive Worlds quasi auf die Faulheit des Jägers. Verlockend ist es nämlich schon, seine Lockvögel mit den neuen Varianten flügelschlagende Kanadagans-Attrappen und Flügel rotierende Stockenten-Attrappe aufzustellen.

Markierungsflaggen

the-hunter-markierungsflaggenUm bestimmte Stelle in einem Jagdgebiet zu markieren gibt es seit dem 12. August 2015, kleine Markierungsflaggen. Die Markierungsflaggen gibt es in insgesamt sechs verschiedenen Farben. Du kannst die Markierungsflaggen dazu nutzen besondere Orte im Jagdrevier für dich oder andere Multiplayer Spieler zu markieren.

Die Flaggen können recht nützlich sein, um bestimmte Schußpositionen zu kennzeichnen. Du kannst aber auch einen Pfad der besonders interessant ist damit kennzeichnen. Die Flaggen sind also recht vielseitig einsetzbar. Durch die verschiedenen Farben kannst du sie auch einem selbstausgedachten System zu ordnen.

Auf deiner Landkarte im The Hunter Jagdsimulator erscheinen die Flaggen in der entsprechenden Farbe. Ich hätte mir allerdings gewünscht, dass auch Namen und kurze Texte als Notiz hinzugefügt werden könnten. Damit würde sich der Nutzen noch ein wenig erhöhen. So könntest du dir zum Beispiel markieren wo du die besten Tiere erlegt hast. In diesem Bereich würde ich mir von The Hunter eh noch einiges wünschen. Der Huntermate sollte endlich die Möglichkeit bieten Navigationspunkte, also Wegpunkte, speichern zu können.

Jagd-Brillen für den Jäger

the-hunter-jagdbrilleIm The Hunter Shop sich zusätzlich neue Jagdrillen für den virtuellen Jäger eingetroffen. Ab dem 2. September 2015 sind die Jagdbrillen in drei verschiedenen Ausführungen erhältlich. Die Jagdbrillen dienen nur der optik. Leider haben sie keine echte Wirkung im Jagdsimulator. Gerade für das Multiplayerspiel und die entscheidenen Trophy-Shots sind solche Brillen natürlich auch sehr brauchbar. Die einen oder andere habe ich auf jedem Fall auch in meinem Jäger-Inventory. Die Brillen unterscheiden sich in erster Linie in der Farbe der Gläser. Es gibt sie gelb getönt, getönt und durchsichtig damit dienen sie nur als Augenschutz.

Tarnwesten für Hunde

Tarnwesten für deinen Jagdhunde gab es schon eine ganze Weile. Es fehlten allerdings noch Ausführungen für bestimmte Jagdgebiete. Dieser wurden ab dem 16. September 2015 im The Hunter Shop eingeführt. Die Hundewesten gibt es jetzt im Sneaky 3D Arid Look für das Outback in Bushrangers Run. Ebenso neu die Hundeweste im Sneaky 3D Herbstwald Camo. Die Westen bieten im passenden Gelände zusätzlichen Sichtschutz. Damit gibt es nun die Hundewesten in sechs verschiedenen Farben.

Halsbänder und Halstücher für die Hunde

Zusätzlich zu den Hundewesten gibt es für deinen vierbeinigen Freund auch noch weitere Zubehörteile. Am 16. September wurden Halstücher eingeführt und am 19. August kamen neue Hundehalsbänder aus Leder in den Shop. Die Halstücher gibt es in zwei Farben. Lederhalsbänder werden in zwei Varianten angeboten. Die Lederhalsbänder und auch die Hundehalstücher sind nur für den optischen Zweck. Sie haben spieltechnisch keinen Einfluß auf die Hunde oder das Wild. Ob du nun deinen Jagdhund schick machen musst oder nicht, ist sicherlich Geschmacksache. Es bleibt natürlich ebenso die Frage, ob es sich lohnt für den Hund hier in optische Aspekte Em$ zu investieren.

Halstücher

the-hunter-halstuchHalstücher für den virtuellen Jäger wurden in zwei Farben am 4. August 2015 in den The Hunter Shop eingeführt. Anders als die Hundehalstücher haben die Halstücher für den Jäger auch noch einen spieltechnischen Aspekt. Die Halstücher dienen als zusätzliche Gesichtstarnung. Die Halstücher gibt es in den Varianten:

  • Halstuch Winter-Camo, für die perfekte Tarnung in Hemmeldal
  • Halstuch Arid-Tarnung für die perfekte Tarnung in Bushrangers Run

Die Halstücher tarnen das Gesicht des Jägers ähnlich der Gesichtsbemalung. Die Halstücher sind aber besser geeignet für die Verwendung in der Kälte oder der Hitze wo die Tarnbemalung des Gesichtes nicht funktioniert. Die Halstücher sind damit die perfekte Erweiertung der Tarnausstattung des stillen Jägers. Die Halstücher bieten allerdings nur eine optische Tarnung. Geräusche und Geruch werden mit den Halstüchern nicht abgeschwächt.

Updates und Neuerungen in The Hunter

Die letzten Updates verändern den Jagdsimulator The Hunter natürlich nur unwesentlich. Selbst das Jagdgewehr Bouquetin bringt natürlich keine großen Neuerungen. Zumal dieses ja schon in anderer Form existiert, als 7mm Magnum Kipplaufgewehr Stambecco. Das Zielfernrohr 2-6x20mm für Pistolen bietet vielleicht ein paar taktische Neuerungen. So kannst du mit der Pistole aus größerer Entfernung Tiere erlegen. Die anderen Dinge sind mehr optischer Art. Die Jagdbrille macht sich natürlich auf Selfies gut. Die Halsbänder und Halstücher für den Jagdhund sind auch nur eine nette Spielerei und bringen Expansive Worlds etwas Geld in die Kasse. Die Halstücher für den Winter und das Outback bieten ein klein bisschen mehr Tarnung. Ob das nötig ist, kann ich nicht genug einschätzen. Letzlich kommt der große Knaller dann in einigen Tagen, wenn die neue Winter- und Frostwelt Whiterime Ridge als weiteres Jagdgebiet eingeführt wird.

Ein neues Jagdgebiet Whiterime Ridge

Gespannt warte ich schon auf das neue frostige Jagdgebiet Whiterime Ridge. Dieses ist gerade in der Entwicklung und wird demnächst veröffentlicht. Diesmal ist die Besonderheit, dass du sogar in dem Jagdgebiet die Kälte berücksichtigen musst. Inwieweit das gut und spannend umgesetzt ist bleibt abzuwarten. Ich hoffe, dass es nicht nur eine weitere Abzocke darstellt, weil du plötzlich dicke Wintersachen zur Jagd tragen und natürlich im The Hunter Shop vorher kaufen musst. Es gibt ausserdem neue jagdbare Tierarten in dem winterlichen Jagdgebiet. Bis jetzt bekannt sind:

  • Bison
  • Sitka-Hirsch
  • neue Kaninchen-Art

Es bleibt also spannend mit dem besten Jagdsimulator The Hunter!

Bis bald im neuen Jagdgebiet Whiterime Ridge. Ich werde dann über das neue Jagdgebiet berichten. Waidmannsheil!

The Hunter – Der virtuelle Jagdsimulator