Landwirtschafts-Simulator 2013: Addon Titanium Edition

LS 2013 Titanium EditionTitanium Edition: Seit dem 2. Oktober 2013 ist eine Erweiterung für den Landwirtschafts-Simulator 2013 im Handel. Als Titanium Edition wird der LS 2013 mit zusätzlichem Inhalt verkauft. Für die virtuellen Landwirte, die schon die Grundversion vom Landwirstchafts-Simulator 2013 gekauft haben, gibt es ein entsprechendes Update. Das Landwirtschafs-Simulator 2013 Titanium Addon erweitert die Grundversion des Traktoren Simulators auf die neue Titanium Version.

LS 2013 Titanium AddonDa mir die Landwirtschafts-Simulator Serie bisher gut gefallen hat, war dies einmal mehr ein Grund mir auch die Titanium Erweiterung vom LS 2013 anzuschauen. Ich habe mich für die Version in einer DVD Packung entschieden, es ist aber auch möglich das Update auf die Titanium Edition von der Webseite des Anbieters herunterzuladen. Ebenfalls wird der Landwirtschafts-Simulator 2013 Titanium Edition auch bei Steam angeboten.

Landwirtschafts-Simulator 2013: Addon Titanium EditionDie Neuigkeit die dem Computer Landwirt sofort ins Auge fällt, ist eine neue Spiellandschaft mit dem Namen Westbridge Hill. Giants Software hat dem Spieler nun ein neue, große Spielelandschaft spendiert. Hier kann man  einen neuen Bauernhof anfange. Leider kann man Traktoren und Geräte nicht vom alten Bauernhof umziehen lassen. Auch finanziell fängt man von vorne an. Die Landschaft ist amerikanisch angedeutet. Es gibt wesentlich größere Felder und Flächen. Die Häuser und Gebäude und auch der eigene Bauernhof sehen nach USA aus.

Die großen Felder sind für große Landwirtschafts-Maschinen sehr interessant. Es sind größtenteils großflächige Felder im Spielfeld vorhanden. Am Anfang hat man allerdings sehr damit zu tun mit den kleinn Traktoren und Mähdreschern die Felder abzuernten und zu bestellen. Mit den größeren Landwritschafts-Maschinen hat man im späteren Spielverlauf dann aber schön was zu tun.

Wie üblich beifnden sich alle notwendigen Elemente auf der großen Landkarte der Titanium Edition vom Landwirtschafts-Simulator 2013. Es gibt natürlich den Bauernhof. Ein kleines Dorf ist auch dabei. Ein Bahnhof an dem man Waren verkaufen kann, eine Getreidemühle, ein Gasthof, alles dient dazu, dass der virtuelle Bauer seine Erzeugnisse auch verkaufen kann. Ein Bio Gas Anlage ist auch vorhanden, mit der Strom erzeugt und damit Geld gemacht werden kann. Es ist genau wie in der Grundversion des Landwirtschafts-Simualtor  2013 möglich, Windkraftanlagen, Solaranlagen, Bienenhäuser und Gewächshäuser zu platzieren, mit denen man zusätzlich Geld verdienen kann.

Auch bei der Landwirtschafts-Simulator 2013 Titanium Edition kann mit Viehhaltung Geld verdient werden. Hühner legen Eier die verkauft werden können. Schafe haben Wolle die gesammelt und verkauft werden kann. Es gibt auch Kühe deren Milch der virtuelle Bauer verkaufen kann. Es ist aber möglich den Kuhmist als Dung für die eigenen Felder zu verwenden. Hier gibt es aber zur Grundversion des LS 2013 keine Veränderungen oder Erweiterungen.

Fuhrpark der Titanium Edition vom Landwirtschafts-Simulator 2013

Natürlich gibt es auch zahlreiche neue Traktoren und Landwirtschafts-Geräte. Für die Traktoren Freunde von historischen Landmaschinen gibt es einen Kramer KL 600 der in den Jahren 1967 bis 1970 gebaut wurde ihn gab es mit Deutz Dieselmotoren von bis zu 61 PS. Den Traktor gab es wahlweise auch mit Allrad Antrieb. Er war der Vorgänger vom Kramer 714. Einen weiteren Traktor-Oldtimer gibt es von der Firma IH. Der IH Farmall H wurde von 1939-1953 gebaut. Speziell für Feldarbeit zwischen den Reihen hat er die Vorderbereifung speziell ausgelegt.

Es gibt drei moderne Traktoren von Case IH. Aus der Serie Puma und Magnum gibt es Traktoren in der Titanium Edition für den Landwirtschafts-Simulator 2013. Das Modell Magnum 340 gibt es auch mit einer Zwillingsbereifung.

Auch die Erntemaschinen Reihe für den Landwirtschafts-Simualtor 2013 wird mit dem Titanium Addon erweitert. Es gibt drei neue Mähdrescher vom Hersteller Case IH. Die Modelle Axial Flow 7130, Axial Flow 9230 und den vorne mit Raupen betriebenen Axial Flow 9230 Quadtrac. Schneidwerke für die großen Erntemaschinen sind im Titanium Addon auch enthalten. Für Getreide und Mais-Anbau können die großen Case IH KLandmaschinen eingesetzt werden.

Ebenfalls dazu gekommen ist die Erntemaschine von Krone, die schon im Vorgänger dem Landwirtschafts-SImulator 2011 mit dem Addon dazugekommene Krone Big X 1100. Der selbstfahrende Hochleistungs-Häcksler hat verschiedene Schneidwerke dabei. Es gibt ein Miashäcksler, ein Krone Easy Flow um Grasschwaden aufzunehmen und den Krone X Disc um Gras und Getreide zu häcksel. Damit kann die Bio Gas Anlage auf der Karte mit Material versorgt werden.

Zusätzlich gibt es noch weitere Landgeräte im Titanium Landwirtschafts-Simulator 2013 Addon. Dungstreuer, Saatmaschinen und einen Krone Grasschwader für große Flächen. Für schwere Transport Arbeiten ist jetzt sogar ein amerikanischer Truck von der fiktiven Firma Lizard mit dabei. Alles in allem ein ganze Anzahl an neuen Gerätschaften zur Feldbearbeitung.

Die Erweiterung für den Landwirtschafts-Simulator 2013 Titanium Edition ist gelungen. Die neue Landschaft ist gerade für große Landmaschinen genau richtig. Das USA Setting der Landschaft ist nicht ganz meine Sache, aber warum nicht. Die neuen Landmaschinen und Traktoren der Titanium Edition sind gut umgesetzt und gefallen mir alle sehr gut. Ein bisschen schade ist, dass Giants Software bei den Updates aber nicht mal einen Schritt weiter geht. Mir würde es sehr gut gefalle, wenn es vielleicht noch neue Tiere geben würde aber auch eine zusätzliche Feldfrucht wäre doch wünschenswert. Ob der Preis für Titanium Addon nun gerechtfertigt ist? Mmmh, 15 Euro für das Gebotene ist nicht viel Geld. Allerdings ist hierbei der Vergleich mit dem Hauptspiel dann schon komisch welches ja auch nicht über 30 Euro gekostet hat. Vieleicht rechnet hier Giants Software aber damit, dass die meisten virtuellen Landwirte das Addon dazu kaufen werden.

Ein Gedanke zu „Landwirtschafts-Simulator 2013: Addon Titanium Edition“

  1. Angesichts der zahllosen Mods und Maps, welche es inzwischen für den LS 2013 gibt, schneidet das neue Add-On eher armselig ab. Man hätte besser etwas für eine anhaltende Motivation getan, indem man die landwirtschaftlichen Produkte nicht nur ausschließlich verkaufen kann, sondern z.B. geschlossene Produktionsabläufe integriert, wie bei Brauerei bzw. Bäckerei mit Produktion von Moddern schon teilweise realisiert.
    So aber bleibt der Landwirtschafts-Simulator mehr oder weniger ein Landmaschinen-Simulator mit bescheidenem Spielwitz. Schade!

Kommentare sind geschlossen.