Google Now – der persönliche Assistent

Google Now Info Karte WetterGoogle Now wird immer besser und steigert sich immer mehr zum persönlichen Assistenten. Das Informationssystem soll dem Smartphone User hilfreich zur Seite stehen auch dadurch, dass es quasi vorausahnt was der Benutzer wünschen könnte. Anders als das System von Apples „Siri“ funktioniert Google Now situationsbedingt und ortsbedingt und ist damit mehr an die Bedürfnisse der User angepasst. In der Nähe eines Kinos zum Bespiel können die Filme angezeigt werden oder es wird ein Termin angezeigt dem man im Google Kalender angelegt hatte. Leider ist das Goolge Now System in Deutschland noch nicht so umfangreich wie in den USA. Google arbeitet aber kräftig daran, dass Google Now auch in anderen Ländern gut funktioniert.

Google Now seit Android Jelly Bean immer dabei

Google Now wurde mit der Android 4.1 Jelly Bean Version des mobilen Betriebsystems eingeführt. Mit dem Erscheinen des Samsung Galaxy Nexus wurde auch das Android 4.1 Jelly Bean im Juni 2012 ausgerollt und kam mit einer Vielzahl neuer Funktionen. Google Now ist nun ein zentraler Bestandteil des Google Android Betriebsystems also auch bei den meisten neueren Smartphones mit an Bord.

Google Now Info KarteGoogle Now basiert auf Google Search

Google Now ist genaugenommen keine einzelne App. Es besteht aus mehreren Modulen die zusammenarbeiten. Dei eigentliche App die Google Now auf dem Android Smartphone zur Verfügung stellt ist Google Search. Mit dabei ist auch eine Spracherkennung mit der man ohne auf der virtuellen Tastatur zu tippen. Hier läßt sich die Google Suche bemühen. Auf viele Fragen kann mittlerweile aber auch Google Now direkt antworten, also auch micht Sprachausgabe reagieren. Fragt man bei Google Now zum Bespiel „Wie ist das Wetter?“ antwortet Google Now mit den aktuellen Wetter Informationen. Es lassen sich hier aber auch Termine und Wecker anschalten.

Google Now zeigt Informationen auf Karten

Bei Google Now sind aber auch die sogenannten Karten eine Besonderheit. Startet man Google Now so erscheinen die Google Now Karten. Hier zeigt Google Now Informations-Karten die für den User von Google Now interessant sein könnten. Meistens wird hier das Wetter gezeigt. Aber auch Verkehrsinformationen für den Weg zur Arbeit kann man so mit einem Blick auf das Smartphone anschauen.

In Deutschland funktionieren meines Wissens folgende Google Now Karten:

  • Auflistung der Aktivitäten, hier werden am Anfang des Monats Aktivitäten aufgelistet.Wieviel Kilometer ist der Android Google Now Benutzer gelaufen/gejoggt/Fahrrad gefahren
  • Der nächste Termin aus dem Google Kalender
  • Wetterbericht vom aktuellen Standort
  • Der Verkehr auf den Fahrstrecken zu öfter gefahrenen Zielen also den Arbeitsplatz oder auch das zu Hause oder auch Ziele die man in der Google Suche vor kurzem gesucht hatte
  • Sehenswürdigkeiten in der näheren Umgebung werden angezeigt
  • Beliebte Orte in der Nähe, hier werden Orte bzw. Fotos angezeigt. Dies sind normalerweise Fotos von die auch in Google Maps in der Umgebung auftauchen

In den USA gibt es noch eine Menge mehr an Informationskarten. In den USA wird Google Now auch immer stärker für ortsbasierte Werbung verwendet. Langfristig ist das wohl auch das Ziel von Google. Mit Google Now ist ja jetzt schon möglich Ortsbasiert und Zeitbasiert Google Now Karten auszuspielen. Dies erkennt man besonders gut an der Verkehrskarte. Wochentags in der frühe spielt einem die Verkehrskarte Informationen zum Arbeitsweg aus. Zu den üblichen Feierabend-Zeiten zeigt die Google Now Karte Verkehr Informationen für den Nachhause-Weg an.

Google Now Verkehr Karte UrlaubGoogle Now als persönlicher Assistent im Urlaub

Besonders spannend fand ich, dass Google Now auch im Urlaub entsprechend reagiert. Meine letzten beiden Urlaube habe ich am gleichen Urlaubsort verbracht. Google Now reagierte dementsprechend darauf und zeigte mir die Infokarte Verkehr an, mit den typischen Orten am Urlaubsort. Es zeigte die Fahrzeit zu meinem Lieblingsresaturant ebenso an, wie die Strecke und Verkehrsinformation zu meinem standardmäßig besuchten Supermarkt.

Der persönliche Assistent Google Now wird ständig erweitert

Mal schauen wie sich Google Now noch weiterentwickelt. Das ganze System ist schon faszinierend. Der Nachteil am ganzen wird aber natürlich auch bei etwas nachdenken klar: Google bekommt nun auch immer mehr Daten von der eigenen Person. Nicht nur die Vorlieben was man im Internet sucht, sondern auch immer mehr ortsbezogene Daten. Hier muss man für sich selber entscheiden ob man die moderne Informationstechnik nutzen möchte. Google Now gibt es nämlich nur auf den ersten Blick umsonst. Letztlich verkauft man viel persönliche Daten.

Google Now werde ich weiter testen

Ich werde mich aber weiterhin mit Google Now beschäftigen und möchte hier in meinem Blog immer mehr Informationen zum Thema Google Now zusammentragen. Viele Funtkionen entdeckt man ja eher zufällig. Selbst bei Google findet man nicht alle Möglichkeiten und Funktionen des persönlichen Assistenten Google Now. Teilweise funtkionieren einige Karten auch nicht immer und überall. Das Info-System steckt schon noch in den Kinderschuhen. Ich finde die Entwicklung aber äusserst interessant.

Google Now seit einiger Zeit auch für das Apple IPhone

Interessanter Weise bietet Google seit April 2013 nun Google Now auch für das Apple Iphone und IPads an. Es ist allerdings vom Funtkionsumfang her etwas abgespeckter es gibt also nicht so viele funktionelle Karten wie bei der Android Jelly Bean Version.