Dirt Rally

Dirt Rally

Autorennspiele haben generell eine gewisse Anziehungskraft auf mich. gerade wenn sie mehr in Richtung Simulation gehen. Das ging schon mit dem C64 los aber auch beim Amiga konnten mich diese Spiele, oder auch Simulationen, durchaus fesseln. Als Untergruppe dazu fand ich vor allem die Rallygames interessant. Colin McRae Rally 2005 hat mich etliche Stunden am Rechner gefesselt. Vor allem mit meinem damals recht neuen Logitech Momo Racing Lenkrad und den Pedalen war es ein Genuss aber auch sehr herausfordernd. Lange Zeit gab es dann keine vernünftigen Vertreter der Rubrik Rallyspiele. Die Dirt Reihe (Colin McRae Dirt, Colin McRae Dirt 2, Dirt 3 und Dirt Showdown) von Codemasters war mir letztendlich eine zeitlang zu actionlastig und irgendwie mit wenig echtem Rallyfeeling. Doch dann tauchte Dirt Rally am Horizont auf…

Etwa im Mai 2015 bin ich das erste Mal auf das neue Dirt Rally von Codemasters aufmerksam geworden. Die Besonderheit an diesem Spiel: Es sollte mal wieder ein echtes Rally-Game werden. Staubig, dreckig und laut und kein seichtes Actiongame mit Specials und Boosts und toller Mucke. Eine weitere Besonderheit war, der Simracer kam in einer Vorabversion auf den Markt. Die Spieler und Unterstützer konnten so ein wenig am Werdegang mitwirken und ihre Meinung kundtun. Ein erstes Interesse war in mir geweckt.

Audi quattro in Griechenland

Als ich einige Wochen später eine Art Lets Play gesehen hatte, war es um mich geschehen. In einem Dirt Rally Youtube Video konnte ich den Audi quattro sehen, wie er über einen äußerst staubigen Rallykurs in Griechenland donnerte. Für mich als Audi quattro Fan der 80er Jahre war das natürlich die Erfüllung.

Das Rallyspiel: Dirt Rally

Über die kommenden Monate haben die Jungs von Codemasters Dirt Rally um einige Rally Kurse und Autos erweitert. Bis zum echten Release Anfang Dezember wurde da fleißig weiterentwickelt. Leider habe ich den Rallyracer auch erst dann gekauft. Ich muss allerdings schon vorab sagen, die Leute von Codemasters hier wirklich eine Rallyspiel der Extraklasse abgeliefert haben. Die anderen Dirts waren aus einem ganz anderen Genre, hatte ich so das Gefühl. Hier lagen Welten dazwischen.

Pikes Peak und auch Rallycross

Inzwischen gibt es in Dirt Rally aber nicht nur normale Rally Events. Der Spieler kann auch Rallycross fahren oder die besten Zeiten in den USA am Pikes Peak rausholen. Genug Abwechslung für den Rennsport begeisterten PC Spieler ist also vorhanden.

Meisterschaften und Einzelrennen

Dirt Rally hat verschiedene Spielmodi. Du kannst einzelne Wettbewerbe mit jedem einezelnen Auto fahren. Oder du vesuchst dich mit den Meisterschaften die in einer Art Karriere Modus gespielt werden. Hier wiederum kannst du dir einen eigenen Wettbewerb zusammenstellen oder die normale Meisterschaft fahren. Es gibt verschiedene Level in denen du aufsteiegn kannst. Bist du auf Platz 1 bis 3 steigst du in die nächste Klasse auf. Fünf Meisterschaftsränge gibt es derzeit bei der Rally in Dirt Rally:

  • Amateur
  • Clubman
  • Professional
  • Elite
  • Masters

Doch das Ganze ist natürlich nicht so einfach und du soltest in jedem Fall bereit sein zu üben. Den Amateur Level kannst du wahrscheinlich noch recht leicht meistern. Doch dann werden die KI Gegner immer besser. Jede Meisterschaft bleibt allerdings spannend, da ja auch die besten KI Gegner mit einem Schaden oder anderem ausfallen können.

Credits verdienen in Dirt Rally

Bei den Wettbrewerben verdienst du je nach deiner Leistung Credits. Diese Dirt Rally Credits kannst du nun in dein Team investieren. Ebenso kannst du auch bessere Fahrzeuge kaufen. Gelungen finde ich, dass du keine Autos freispielen musst. Hast du genug Credits in Dirt Rally verdient, kannst du letztlich jedes Auto kaufen. Wobei die stärksten Renner schon einen stolzen Preis haben. Dein Team kannst du stärken, aber auch deine Autos werden je länger du sie fährst ständig verbessert. Das Team baut immer mehr Tuningteile an deine Fahrzeuge. Die Fahrleistungen können dadurch geseigert werden.

Online Wettbewerbe in Dirt Rally

Ebenso wie der Karriere Modus kannst du aber auch an Online Wettbewerben teilnehmen. Hier gibt es tägliche Einzelwettbewerde oder auch Wettkämpfe die eine Woche oder auch einen Monat lang ausgetragen werden. Je nach deinem Punktestand kannst du mit diesen Online Wettbewerben auch ein ganze Menge Dirt Rally Credits verdienen. Du kannst natürlich nur Wettbwewebe bestreiten für die du auch die passenden Fahrzeuge hast. Für die Rallys gibt es mittlerweile 30 Fahrzeuge in 10 Klassen.

Fahrzeugklassen und Autos in Dirt Rally

Die Rallyautos verteilen sich auf die verschiedenen Gruppen, damit ein fairer Wettkampf gegeben ist:

  • 1960: Mini Cooper, Lancia Fulvia
  • 1970: Opel Kadett GT/E, Fiat Abarth 131, Ford Escort MK II, Lancia Stratos
  • 1980: BMW E30 M3 Evo Rally, Ford Sierra Cosworth RS 500
  • Gruppe B 4WD: MG Metro 6R4, Audi Sport quattro, Ford RS200, Peugeot 205 T16 Evo 2, Lancia Delta S4
  • Gruppe B RWD: Opel Manta 400, Lancia 037 Evo 2
  • Gruppe A: Ford Escort RS Cosworth, Subaru Impreza 1995, Lancia Delta HF Integrale
  • F2 Kit Car: Seat Ibiza Kitcar, Peugeot 306 Maxi
  • R4: Subaru Impreza WRX STI 2011, Mitsubishi Lancer Evolution X
  • 2000: Ford Focus RS Rally 2001, Subaru Impreza 2001, Ford Focus RS Rally 2007, Citroen C4 Rally 2010
  • 2010: Mini Countryman Rally Edition, Ford Fiesta RS Rally, Volkswagen Polo Rally, Hyundai Rally

Dazu kommen auch noch weitere Pikes Peak Fahrzuege und ebenso die Autos die du nur in der Rallycross Meisterschaft fahren kannst. In den kommenden Wochen genauer gesagt Anfang April 2016 gibt es dann aber auch noch ein wenig Nachschub für den Dirt Rally Fuhrpark.

Wahnsinns Optik, tolle Grafik

Dirt Rally hat ein gelungene Grafik. Donnerst du mit deinem Wagen durch Griechenland so staubt es dermaßen, dass die Sicht schlecht wird. Aber auch die anderen Locations wie Wales, Deutschland, Finnland, Monte Carlo und Schweden sind optisch perfekt umgesetzt. Ich finde die Garfik passend, und auch die Effekte wirken nicht so unnatürlich und überladen.

Dirt Rally Sound

Auch der Sound von Dirt Rally kann sich hören lassen. Die Autos klingen echt Hammer mäßig. Die Motoren brüllen, das Turbolader Überdruckventil lässt kräftig Druck ab, das ist hier gut zu hören. Aber auch Bremsenquitschen und das prasseln des Schotters gegen den Unterboden des Rallyautos, wahnsinnn klingt echt genial. Ein Spiel was in jedem Fall mit Kopfhörer seinen Qulitäten ausspielt.

Replay Video Highlights

Auch bei den Replay Videos kommt die Optik genial rüber. Die Autos verdrecken, Schlamm spritz auf, eine wahre Freude für die Augen. Aber auch der Sound ist bei den Wiederholungsfilmen atemberaubend. Ich finde es genial wie die Autos in Schweden oder in Finnland im Wald klingen. Die Ganze Luft scheint von den Motorensound erfüllt zu sein. Den Sound finde ich nahezu perfekt und er haut mich jedesmal aufs Neue um.

Viel Spaß beim Fahren

Beim Fahren bringt Dirt Rally aber auch eine Menge Spass. ich kann allerdings nur vom Eindruck mit einem PC Lenkrad reden. ich habe Dirt Rally bisher nur einmal kurz mit dem XBox Controller getestet und es sofort wieder gelassen. Nur mit Tasten und Maus habe ich es noch gar nicht gewagt. Ich denke ohne ein Lenkrad ist es nur die halbe Miete und der halbe Fahrspass. Gerade durch das Forcefeedback des Lenkrads ist es überhaupt erst möglich das Fahren zu spüren.

Mit viel Geduld und Übung

Gerade am Anfang kann Dirt Rally aber natürlich auch frustig sein. Irgendwie musste ich mich ganz schön durchbeissen. Je länger ich dann aber fahre, desto mehr Spass kommt auch auf. Ich bin zwar aktuell erst in der zweiten Meisterschaftsstufe (Clubman) trotzdem finde ich Dirt Rally immer genau richtig fordernd. Ich merke wie mit jedem Tag ich sauberer fahre und besser werde. Schön finde, dass ich die Autos nicht erst freispielen musste. Mittlerweile habe ich ein guten Fuhrpark und kann mich mit den verschiedenen Wagen testen.

Hiberbei ist es übringens bei mir so, dass ich durchaus mit den älternen Wagen etwas bessere Karten in den Meisterschaften habe. Ich denke die neueren Wagen sind besonders am Anfang recht schwer zu meistern, so dass du als Anfänger kaum Chancen gegen die KI Fahrer hast. Die alten Modelle sind dann fast leichter zu handeln. Speziell die 1960 Modelle sind ja recht harmlos und verzeihen viele Fahr-Fehler.

Fahrtechnik und Tricks

Mit der Zeit entdecke ich aber immer mehr Varianten bei den Fahrtechniken. Das Sliden um Kurven und auch der eine oder andere „Scandinavian Flick“ gelingt. Gerade die engen Kehren in Griechenland und bei Baumholder machen eine perfekte Handbremstechnik unabdingbar. Hier ist es meiner Meinung nach übrigens sehr sinnvoll mal eine ganze Weile mit einem Auto zu üben. Auch wenn dere Reiz groß ist alle Fahrzeuge mal zu testen. Die Autos haben aber wirklich heftig unterschiedliche Fahrverhalten. So brauche ich immer ein wenig mich auf einen Rallyeagen einzutrainieren. Wechsel ich das Auto, dann geht es wieder von vorne los.

Tuning

Kommst du mit einem Auto besser klar, kannst du dich auch am Tuning versuchen. Du kannst hier das Auto optimal abstimmen oder auch nicht. Getriebe, Fahrwerk und das Differenzial lassen einstellen oder auch verstellen. Mir ist aufgefallen, dass ich am Anfang mit den Grundeinstellungen ganz gut zurecht komme. Nur bei einigen Fahrzeugen in Dirt Rally kann es gleich am Anfang besser sein Einstellungen vorzunehmen. Hier helfen die Beschreibungen einigermassen gut. Es gibt auch über den Steamworkshop die Möglichkeit sich Einstellungen von anderen Spielern zu laden. Teilwiese sind da schon tolle Sachen dabei mit denen du dann auch gleich ein wenig lernen kannst.

Strecken in Dirt Rally

Die Strecken in Dirt Rally sind abwechslungsreich und fordernd. Jede Loctaion hat so ihren eigenen Charakter. Hier habe ich sehr schnell meine Stärken und Schwächen herausbekommen. Speziell Monte Carlo finde ich extrem heftig. Hier ist es mir noch nicht gelungen wirklich super Zeiten zu erzielen. Die Strecken unterscheiden sich natülirch in erster Linie vom Bodenbelag aber auch die Witterung und der gesamte Zustand sind entsprechend angepasst und verschieden. Auch in Kombination mit den verschiedenen Dirt Rally Autos gibt es krasse Unterschiede.

Dirt Rally Locations und Streckeneigenschaften

Eine kleine Tabelle soll hier zur Übersciht über die Dirt Rally Strecken und die Eigenschaften dienen:

  • Griechenland: Sandige Strecken, viele Haarnadelkurven. wenig lange Geraden, sehr beengte Fahrbahnen
  • Wales: Viel Schotter und Schlamm, enge Waldpassagen und über rutschige Feldwege. scharfe Kurven, wenige sehr schnelle Abschnitte
  • Baumholder: Asphalt, der berühmte Tarmac Terror, noch mehr Asphalt. sehr viele lange schnelle Passagen, enge Kurven, unübersichtliche Waldabschnitte, häufig kommt es hier auf einen guten Bremspunkt an
  • Finnland: Schotter und Schlamm, viele Sprünge teils recht heftig, schnelle Geraden, aber auch verwinkelte kurvige Abschnitte, viel Spass beim Sliden und mit ein wenig Mum sehr schnelle Zeiten
  • Schweden: Winter! Viel Schnee und Eis, sehr beengte Fahrbahnen und Wege, dafür aber eine weiche Bande aus Schnee, die so manchen Kurvenschlitterer snaft abbremsen kann, präzises Fahren ist wichtig, wenige schnelle Passagen
  • Monte Carlo: Ebenso Winterrally, viel Eis und Schnee, enge Strecken, Haarnadelkurven und wenig gerade aus

Das Rallypaket bringt also eine ganze Menge Abwechslung ins Spiel. Die Strecken bestehen immer aus Hauptstrecken, die komplett, in Teilen und hin und her gefahren werden.

Gibt es neue Strecken oder DLC´s für Dirt Rally?

Ob in Zukunft noch wietere Strecken für Dirt Rally erscheinen wird bleibt abzuwarten. Offiziell gibt es bislang dazu noch keine Ansage. Ich hatte es aber so verstanden, dass wenn die Konsolenversion ein großer Erfolg wird, dass es dann noch sein könnte das es Strecken DLCs geben könnte. Ich würde mich sehr darüber freuen und würde sicherlich auch den einen oder anderen Euro für Dirt Rally DLC´s springen lassen.

Dirt Rally Ansagen, das Gebetbuch

Unterstützt wird der Rallyfahrer, und das ist auch bei Dirt Rally so, von seinem Beifahrer, der aus dem sogenannten Gebetbuch die Strecke vorliest. In Dirt Rally sagt dir dein Kopilot den Weg an. Also wie stark und in welche Richtung die nächste Kurve geht. Gibt es eine besonderes Hindernis ober einen Sprung all das wird dir angesagt. Das klingt einfacher als bei normalen Autorennen, wo du die Bremspunkte ja selber rauskriegen musst. Dennoch ist es schon eine große Herausfordernung die Ansagen mit dem eigenen Fahrstil zu verbinden. Ich musste auch erst lernen darauf zu vertrauen und richtig zu reagieren. Hier und da empfinde ich auch die eine oder andere Anweiseung als unpassend. Aber auch dieser Aspekt von Dirt Rally ist extrem gut umgesetzt. Leider sind die deutschen Ansagen nicht ganz so knackig wie die Originalen in Englisch. Abgesehn davon sagt der englische Koopilot auch noch mehr Ereignisse an als der deutsche. Zum Beispiel gibt es in englisch auch Meldungen über eventuelle Schäden am Auto.

Dirt Rally Ansagen auf Englisch umstellen

Du kannst übrigens bei der Steam Version von Dirt Rally die Sprache ganz schnell auf Englisch umstellen. Wie das funktioniert, erkläre ich hier in meinem Abschnitt Dirt Rally Sprache und Ansagen auf Englisch umstellen:

  • Klicke in der Steam Bibliothek mit der rechten Maustaste auf den Spieletitel Dirt Rally und wähle Eigenschaften
  • Es erscheint das Dirt Rally Eigenschaften Menü. Hier klickst du den Reiter Sprache
  • Hier kannst du mit einem Dropdown Menü die Spielsprache umstellen

Hiermit stellst du leider aber nicht nur das Gebetbuch, also die Ansagen auf Englisch um. Dirt Rally wird nun komplett in Englisch ausgeführt. Bei der nächsten Fahrt hörst du aber auch die Ansagen des Beifahrers in Englisch. Als Test kann ich es nur empfehlen. Mir gefällts in Englisch irgendwie besser.

Endlich mal wieder Rally, endlich wieder Dirt Rally!

Dirt Rally, soviel steht schon einmal fest, konnte und kann mich total in seinen Bann ziehen. Sicherlich hat es auch einen Frustfaktor wenn die Rundenzeiten wiedermal schlecht sind oder ich kurz vor dem Ziel in ein Hindernis knalle. Gerade das macht aber auch den Reiz aus. Dirt Rally ist sehr fordernd aber dadurch sehr auch extrem spannend.  Ohne reichliche Übung ist Dirt Rally eigentlich nicht zu meistern.

Dirt Rally ist damit sicherlich nicht der kleine nebenbei Racer denn du mal ebeso zocken kannst. Ohne Übung und Konzentration ist es eher ein Frustfaktor. Aber irgendwie finde ich es spannend. Vor allem das motivierende Verdienstsystem um sich neue Autos und bessere Mechaniker leisten zu können finde ich gelungen. Ebenso gefällt mir extrem gut, dass ich eigentlich von Anfang alle Autos kaufen könnte wenn ich das Geld hätte. Also nicht so eine dämliche Sache wie gewinne erst 20 Meisterschaften bevor du die tollen Autos fahren darfst. Hier finde ich das Konzept von Dirt Rally eigentlich genau richtig. Der Reiz sich zu verbessern ist dadurch vorhanden. Die richtig teuren Autos und schnellen Flitzer sind allerdings am Anfang nicht gleich erwschwinglich. Aber ich habe als Spieler die Wahl: Spare ich auf ein modernes, teures Auto oder kaufe ich mir Schritt für Schritt eins nach dem anderen. Am Ende wollte ich eh alle Autos kaufen, soviel steht schon mal fest. Und Anfang April 2016 gibt es ja auch nochmal mobilen Nachschub.

Dirt Rally, neue Fahrzeuge im April

Im April Update, zeitgleich wird auch die Konsolen Version von Dirt Rally released, erscheinen noch folgende Autos:

  • Peugeot 208 T16 Pikes Peak
  • Renault 5 Turbo
  • Renault Alpine A110
  • Opel Corsa Super 1600
  • Peugeot 207 S1600
  • Renault Clio S1600
  • Mini Classic Rallycross

Damit liegt der Schwerpunkt des Updates allerdings eher auf Rallycross Autos und nicht auf Rally. Aber ich will nicht meckern, mit den preiswerten Autos werde ich dann auch mal Rallycross fahren.

Dirt Rally Tutorial Filme

Nachdem es viel Kritik gab, dass Dirt Rally schwer zu erlernen ist, soll es zum April Update auch Tutorial Filme geben. In erster Linie wollen Codemasters hier einmal die Grundlagen des Rallyfahrens aufzeigen und damit Einsteigern helfen das Spiel zu meistern. ich bin mal gespannt wie gut die Filme gelungen sind und freu mich schon auf Anfang April, wenn es wieder Neues für Dirt Rally gibt.

In diesem Sinne Drei, zwo, eins und go!

Offizielle Webseite über Dirt Rally

Ein Gedanke zu „Dirt Rally“

  1. Hallo,
    sehr schöne Einschätzung des Spiels. Kann mich da nur anschließen, hab selber gestern gerade erst angefangen. Spiele es mit meinem G25 und muß sagen, ich finde es wirklich extrem fordernd.

    Kann es kaum erwarten heute die nächsten Etappen in Angriff zu nehmen!

    Gruß – Stephan aus Nordhausen / TH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.