Android im abgesicherten Modus starten

Probiert man viele Apps aus, kann es sein das eine App schonmal aus dem Ruder läuft und das System blockiert. Einige Apps werden ja beim Systemstart gleich geladen und können dadurch einen normalen Start von Android verhindern. Diese Apps muss man nun irgendwie abschalten. Unter Windows gibt es für diesen Fall die Möglichkeit, dass System im abgesicherten Modus zu starten. Doch wie startet man Android im abgesicherten Modus?

Ab Android 4.1 Ice Cream Sandwich und auch beim neuen Android 4.2 Jelly Bean ist das auf folgende Art möglich: Power Taste gedrückt halten bis der Dialog Flugmodus/Ausschalten kommt. Die Taste Ausschalten länger gedrückt halten. Dann bootet Android im abgesicherten Modus.

Das Android System bootet nun ohne irgendwelche dazuinstallierten Apps zu starten. Das heißt es fährt nur mit Android 4.1 Ice Cream Sandwich oder eben Android 4.2 Jelly Bean hoch, also wie es quasi ausgeliefert wurde. Die eigenen Daten werden nicht verändert und das System startet beim nächsten Neustart wieder ganz normal. Manchmal ist dies die letzte Rettung, wenn das Android Smartphone gar nicht mehr starten will.

Nun kann man gezielt die bockige oder fehlgeleitete App deinstallieren und das Android System aufräumen. Beim nächsten Neustart sollte Android 4.1 Ice Cream Sandwich oder auch Android 4.2 Jelly Bean wieder vernünftig starten.