Android: Anrufweiterleitung konfigurieren

android anrufweiterleitung einrichtenDu möchtest deine Anrufe weiterleiten oder Anrufe bei einer Empfangsstörung auf einen anderen Telefon-Anschluss umlenken? Möchtest du vorübergehend jeden Anruf an ein anderes Telefon weiterleiten? Es gibt hier einige Konfigurationen, die dein Telefonanbieter und Mobilfunkprovider anbietet und die du an deinem Smartphone einstellen kannst. Schon in der Zeit vor den modernen Smartphones, war es mit einem Handy möglich, Anrufe weiterzuleiten. So gut wie bei jedem Handy liess sich einstellen, wie das Mobile Telefon auf bestimmte Einstellungen reagieren sollte. Doch wie kannst du beim Android Smartphone eine Anrufweiterleitung bei Besetzt oder eine Rufweiterleitung bei der Nichterreichbarkeit einrichten? Die Funktionen sind durchaus vorhanden, sind aber recht tief in den Android Systemeinstellungen versteckt. Hier möchte ich eine schnelle und einfache Anleitung bieten, um dein Smartphone perfekt anzupassen.

Die Einstellungen zur Anrufweiterleitung Android Smartphone

Die Einstellungen für die Rufweiterleitung beim Android Smartphone sind alle an einem Platz in den Systemeinstellungen der Telefon-App zu finden. Etwas versteckt ist das Android Anrufweiterleitungsmenü schon, aber andererseits auch sinnvoll im Telefonmenü untergebracht.

Konfiguration der Android Rufweiterleitung in der Telefon-App

Wenn du weisst wo die Einstellungen zu finden sind, ist es bei den Google Nexus Smartphones und anderen Android Smartphones ein Kinderspiel die Konfiguration der Anrufweiterleitung durchzuführen. Es gibt verschiedene Arten der Anrufweiterleitung, je nach Bedingung wann die Rufweiterleitung greifen soll, kannst du hier vier verschiedene Ziel-Rufnummern auswählen.

Auswahl der Android Anrufweiterleitung in einfachen Schritten

Los gehts mit dem Starten der Android Telefon App über das Telefonhörer Symbol.

  • In der Telefon-App deines Android Google Nexus wählst du die Einstellungen über das Dreipunkt-Menü.
  • Bei der neuesten Android 4.4.4 KitKat Version wurde die Telefon-App etwas verändert. Hier musst du nach dem Dreipunkt-Menü und Einstellungen in einem Zwischenschritt dann noch Anrufeinstellungen auswählen.
  • Hier gibt es viele Einstellungen zur Telefon-Konfiguration, der Punkt Rufweiterleitung bringt dich in das richtige Untermenü. Hier findest du die Optionen zur Android Rufweiterleitung.

Vier Varianten der Anrufweiterleitung

In dem Einstellungsmenü zur Anrufweiterleitung beim Android Smartphone hast du vier Einstellungen zur Rufweiterleitung. In den einzelnen Feldern kannst du die Rufnummer der Rufweiterleitung hinterlegen. Am besten ist hier übrigens, dass du die Nummer mit der Ländervorwahl +49, für Deutschland, gefolgt von der Vorwahl einträgst. Es gibt die vier Arten der Rufweiterleitung:

  • Immer weiterleiten: Anrufe die auf dein Android Smartphone getätigt werden, werden generell auf eine andere Rufnummer umgeleitet.
  • Weiterleiten falls besetzt: Telefonierst du gerade mit deinem Android Google Nexus, werden eingehende Anrufe auf die eingetragene Rufnummer weitergeleitet.
  • Weiterleiten falls keine Antwort: Gehst du innerhalb einiger Sekunden nicht an dein Smartphone, beantwortest den Anruf also nicht rechtzeitig, wird der eingehende Anruf auf die eingetragene Rufnummer weitergeleitet.
  • Weiterleiten falls nicht erreichbar: Hast du dein Telefon abgeschaltet oder du befindest dich in einem Funkloch, also einem Gebiet ohne Mobilfunkversorgung, tritt dieser Punkt in Kraft. Ein eingehender Anruf wird dann an diese hier hinterlegte Rufnummer weitergeleitet.

Auch wenn die Android Rufweiterleitung sich etwas versteckt, so ist es sehr einfach bei einem Android Smartphone die Rufweiterleitung zu programmieren und Rufnummern zur Weiterleitung von Anrufen festzulegen. Eine Funktionalität die sicherlich nicht selten einen Vorteil bringt. Speziell, wenn du mehrere Handy-SIM-Karten besitzt.

Tipps für dein Android Smartphone

 

2 Gedanken zu „Android: Anrufweiterleitung konfigurieren“

  1. Hallo,
    Danke für die Erklärung, was ich noch vermisse bzw. nicht finde ist bei der Einstellung „Weiterleiten falls keine Antwort“ wo ich die Sekunden angeben kann ab wann die Weiterleitung aktiv werden soll.
    MfG Ulrix

  2. hier wird nicht berücksichtigt Android 6.0 z.B bei Geräten mit 2 Sim Karten wie das neue Cubot Max. Da kommt nicht gleich Anrufeinstellungen sondern man muss über Einstellungen- Anrufkonten – Auswahl der SIM – Auf Rufumleitung gehen. Hier ist die Umleitung also etwas versteckt. Habe selbst lange gesucht. Dann wird erst mal der IST-Zustand abgecheckt.

    Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.