Android 5.1 Lollipop Update

Android 5.1 Lollipop Update

Nun verteilt Google langsam aber sicher das neue Android 5.1 Lollipop Update für die Nexus Smartphones. Die Geräte der hauseigenen Nexus Reihe von Google, also die neueren Nexus Modelle sollten das Update nun über OTA bekommen. Das Update wird hierbei automatisch an die Google Android Smartphones verteilt. Aktuell verfügbar ist es in jedem Fall für das Nexus 5, Nexus 6, einige Nexus 7 und das Nexus 10. Ich hoffe das auch das Google Nexus 4 das Update bekommen wird, laut meiner Info sollte das auch noch passieren. Der Verteilungszeitraum wird von Google meistens über mehrere Wochen gelegt. Das Android 5.1 Lollipop Update ist kein absoluter Meilenstein und viele der Änderungen sind kaum zu bemerken. Doch die eigentlich spannende Frage ist ja: Was gibt es für Neuigkeiten und Änderungen beim Android 5.1 Lollipop Update?

Android 5.1 Lollipop Diebstahlschutz verbessert

Zumindest für die neuen Nexus Geräte Google Nexus 6 und das Tablett Nexus 9 gibt es mit dem Update auf Android 5.1 Lollipop einen verbesserten Diebstahlschutz. Selbst ein totaler Gerätereset soll nun dem Dieb eines Google Nexus 6 oder 9 nichts bringen. Das Gerät kann erst wieder entsperrt werden, wenn es über den Google Account des Nutzer angemeldet und eingeloggt wird. Ob das gegen Diebstähle schützt? Wahrscheinlich nur wenn es sich immer mehr herumspricht, dass die Google Smartphones sperrbar sind. Zumindest sind aber die eigenen Daten etwas sicherer und die Gewissheit steigt, dass der Dieb mit deinem Smartphone nicht viel anfangen kann. Aktivieren kannst du die Diebstahlschutz-Funktion von Android 5.1 Lollipop einfach indem du eine Sperrmethode mit der Funktion Displaysperre wie Muster, PIN oder Passwort auswählst. Danach kannst du über ein Dialog auswählen, dass dein Nexus Smartphone schon bei Systemstart geschützt ist. Bei dem Punkt Verschlüsselung wählst du aus ob, ein Muster, eine PIN oder ein Passwort zum Starten des Geräts erforderlich ist. Hiermit sollte dein Google Nexus Smartphone dann recht gut mit dem neuen Android 5.1 Lollipop abgesichert sein.

Android 5.1 Sperrbildschirm

Eine kleine kosmetische Veränderung betrifft das Verhalten des Sperrbildschirms. Tippst du kurz auf den Sperrbildschirm, gibt es eine Animation die zeigen soll, dass du, um den Bildschirm zu entsperren nach oben wischen mußt. Dies ist sicherlich keine funktionelle Veränderung, macht das System aber etwas bedienfreundlicher, speziell für Android Neulinge.

Benachrichtigungen in der Statusleiste bei Android 5.1 Lollipop

Die Benachrichtigungen in der Statusleiste bei Android Lollipop wurden mit dem neuen System etwas verbessert. Mit der neuen Version ist es nun möglich, die Heads Up Benachrichtigungen, oder auch Pop Up Benachrichtgungen je nachdem wie man sie nennen mag, wegzuwischen ohne sie gleich komplett zu löschen. Vorher war das ein wenig nervig, dass die Benachrichtigungen in der Statusleiste schon etwas unübersichtlich wurden. In der vorigen Version von Android Lollipop gab es aber nur die Möglichkeit die Head Up Meldungen richtig zu löschen. Mit dem neuen Android 5.1 Lollipop kannst du die Heads Up Benachrichtigungen nun einfach mit dem Finger nach oben wischen. Nun stören sie dich nicht mehr, sie bleiben aber trotzdem noch aktiv. Damit ist das Android Lollipop Benachrichtigungssystem Heads Up nochmal ein wenig flexibler und besser geworden. Eine kleine Detailverbesserung die aber wirklich Sinn macht.

Android 5.1 Lollipop Quick Settings

Android 5.1 Lollipop Quick SettingsEin bisschen wurde auch an den Schnelleinstellungen, den Quick Settings, geschraubt. Die Schaltflächen für das WLAN und Bluetooth wurden mit dem neuen Android 5.1 etwas erweitert. Klickst du zum Beispiel in den oberen Bereich des Icons vom WLAN, kannst du das WLAN ein- und ausschalten. Klickts du mehr unten auf den kleine Pfeil, kommst du in die Einstellungen welches WLAN du möchtest. Ähnlich verhält es sich mit dem Bluetooth. Oben klicken Bluetooth an/aus. Klickst du unten erscheint eine Übersicht über die Bluetooth Geräte in deiner Nähe. Das vereinfacht die Bedienung schon enorm. Kleines Detail, verändert aber die Bedienungserfahrung positiv.

Android 5.1 Lollipop schlechtes WLAN nicht benutzen

Ein weitere Neuerung, praktischer Natur ist, dass Android nun auf nicht funktionierende oder schlecht funktionierende WLANs nicht mehr zugreift. Das kann ganz schön Nerven schonen. Folgende Situation: Du gehst in deine Stammkneipe und dein Android loggt sich natürlich gleich in das WLAN der Kneipe ein. Nun ist dort aber die Internet Verbindung gestört oder super langsam, du hast damit also kein vernünftiges Internet über das WLAN zur Verfügung. Hier kommt nun die neue Funktion von Android 5.1 Lollipop zum Tragen. Dein Smartphone würde in dem Fall nun die Verbindung über dein Mobilfunkprovider herstellen.

Android 5.1 Lollipop Quick Settings Symbole hinzufügen und ausblenden

Android 5.1 Lollipop Quick Settings Symbole ausblenden und Symbole einblenden

Mit dem neuen Lollipop können nun auch Symbole in den Quick Settings hinzugefügt werden und auch wieder ausgeblendet werden. Das funktioniert nicht mit allen Funktionen, aber manche werden unterstützt. Schaltest du zum Beispiel dein Nexus Smartphone in den Hotspot Modus, so taucht das Symbol von nun an auch in den Quick Settings (Schnelleinstellungen ) auf. Ab jetzt kannst du also ganz schnell die Hotspot Funktion starten. Möchtest du übrigens ein Quick Settings Symbol wieder löschen geht das auch ganz einfach: Tippe länger als eine gute Sekunde auf das Symbol in den Quick Settings. Android fragt nun ob er das Symbol zur Schnelleinstellung löschen soll und schwupps ist es wieder weg. Welche Symbole hier in den Schnell Einstellungen auftauchen und warum und warum nicht habe ich allerdings auch nocht nicht ganz verstanden.

Die LED Benachrichtigung im nicht Stören Modus

Bei einigen Nexus Modellen gibt es eine LED die bei anstehenden Benachrichtigungen blinkt. Beim Nexus 6 gibt es diese ja nicht, aber bei den anderen Nexus Modellen. Diese LED blinkt nun bei Android 5.1 Lollipop auch wieder, wenn du dein Smartphone im Nicht Stören Modus laufen lässt. Vorher blieb auch die LED dunkel.

Android 5.1 Lollipop Unterbrechung bis zum nächsten Alarm

Android 5.1 Lollipop wichtige Unterbrechungen bis zum nächsten WeckrufSehr praktisch ist auch eine Neuerung bei Android 5.1 Lollipop, die auf das Verhalten des Unterbrechungs-Modus, also dem Nicht Stören Modus zielt. Bisher konntest du den Unterbrechungs Modus anschalten entweder für immer oder für eine bestimmte Zeitspanne (1 Stunden, 2 Stunden und so weiter). Neu dazugekommen ist nun als Zeit den eingestellten Wecker oder Alarm zu verwenden. Als Beispiel: Du hast deinen Wecker auf 7 Uhr Morgens eingestellt. Nun kannst du eben auch festlegen, dass bis 7 Uhr Morgens keine Unterbrechungen oder eben nur wichtige Unterbrechungen, also Benachrichtigungen von deinem Android Smartphone zu bekommen. Praktische Sache, du regelst die Einstellungen nun nur mit einen gesetzten Zeit, also deinem Wecker. Das ging vorher nur wesentlich umständlicher.

Mehr Geschwindigkeit durch Android 5.1 Lollipop

Die Geschwindigkeit wird durch das Update auf Lollipop 5.1 etwas gesteigert. So stand es zumindest in den Hinweisen. Im Alltagsgebrauch mit meinem Google Nexus 6 konnte ich das allerdings noch nicht so wirklich feststellen. Es sollen in jedem Fall aber auch die „Micro-Ruckler“ die es beim Nexus 6 hin und wieder gab behoben worden sein. Ich bin gespannt ob ich davon etwas merke. Technisch gesehen ist es jetzt wohl so, das alle Kerne der CPU vom Nexus 6 direkt ansprechbar sind, vorher war das wohl nicht so. Alles zusammen genommen ist das wohl aber mehr eine Benchmark Verbesserung, also eine Verbesserung der Messwerte.

Android Lollipop 5.1 Bildschirme anheften

Die Funktion Bildschirme anheften ist ja eine Neuerung von Android 5.0. Die Funktion dient dazu, wenn du dein Smartphone einem anderen Menschen gibst, dass er sich nur in einer App bewegen darf. Du verhinderst also den Zugriff auf dein Telefon. Sprich du möchtest jemand nur in Google Maps schauen lassen oder nur Telefonieren lassen, dann kannst du zum Sperren diese App anheften. Der Modus Bildschirme anheften ist allerdings nicht so verständlich gewesen. Bei Android 5.1 Lollipop ist das System nun etwas verbessert worden. Es gibt ausserdem kurze Erklärungen was zu tun ist. Damit sollte die Funktion Bildschirme anheften besser nutzbar sein. Möchtest du das Smartphone relativ sicher sperren und nur eine App für einen Gast-Benutzer freigeben, solltest du allerdings in den Einstellungen zu Bildschirm anheften auch festlegen das der Nutzer nicht einfach die Bildschirm anheften beendet. Das kannst du erreichen in dem du in den Sicherheitseinstellungen unter dem Punkt Bildschirm anheften auch noch den Optionspunkt Vor dem Beenden nach Entsperrmuster… auswählst, dann macht die Option Bildschirme anheften auch wirklich Sinn.

Verbesserungen bei den Animation der Schnelleinstellungen

Aufgewertet wurden ausserdem die kleinen Animationen der Schnelleinstellungen. Das ist zwar mehr kosmetischer Natur, kann aber auch einigen Anwender helfen schneller Dinge zu verstehen.

Startzeit von Apps verbessert

Durch Aufräumarbeiten im Code konnte die Startzeit von einigen Apps etwas verbessert werden. Dadurch wird das Arbeitsgefühl mit dem Android Smartphone noch weiter gesteigert.

Akkulaufzeit verbessert beim Android 5.1

Auch an der Akkulaufzeit wurde wieder etwas herumgeschraubt. Bis jetzt konnte ich allerdings auf meinem Testgerät, dem Google Nexus 6 keine allzu deutlichen Gewinn feststellen. Ich war allerdings auch schon bei Android 5.0 Lollipop sehr zufrieden mit der Laufzeit meines Akkus. So gesehen ist das nicht so ein großer Punkt beim Nexus 6 für mich gewesen.

HD-Voice

HD-Voice ist eine neue Funktion die es ermöglicht Telefonate in besserer Sprachqualität zu führen. Dieses Feature ist allerdings nicht nur Hardware abhängig, sondern auch eine Funktion die vom Mobilfunkanbieter unterstützt werden. Ich weiß nicht in wie weit das auf dem deutschen Handymarkt aktuell unterstützt wird.

Dual-SIM Karten Support

Dual SIM Karten Support, für Smartphones die das Hardware mäßig unterstützen aus der Google Nexus Reihe also aktuell keins. Dennoch sind die Funktionen zukünftig interessant, den ein paar Hersteller bieten solche Smartphones mit zwei SIM Karten an. Hier gibt es wohl farbliche Hinweise welche Nummer angerufen wird. Auch die Nutzung der einzelnen SIM-Karten kann überwacht werden. Hierbei bleibt abzuwarten wann überhaupt neue Android Smartphones mit Dual-SIM Funktionalität auf den Markt kommen, bzw. wann  die vorhandenen Smartphones mit dem neuen Android Lollipop ausgestattet werden. Ich glaube aktuell gibt es keins.

Versionen für die einzelnen Nexus Smartphones:

  • Nexus 4 – aktuell (23.3.2015) noch offen
  • Nexus 5 – LMY47D Hammerhead
  • Nexus 6 – LMY47D Shamu
  • Nexus 7 – aktuell (23.3.2015) noch offen
  • Nexus 9 – aktuell (23.3.2015) noch offen
  • Nexus 10 – LMY47D Mantaray

Die Update des Android Systems können auch von Hand eingespielt werden. Bei Google gibt es die passenden Android System Images.

Probleme mit dem OTA Update auf Android 5.1 Lollipop

So wie es mir den Anschein hat, gibt es beim OTA Update auf das neue Android 5.1 Lollipop auch Probleme. Diese äußern sich in der Regel so, dass sich das Android Smartphone weigert, dass Update fertig zu laden. Ich konnte dieses Problem leider auf allen meinen Nexus Smartphones beobachten. Es gab also das Android 5.1 Lollipop Update Problem beim Google Nexus 6, beim Nexus 5 und Nexus 4. Hier habe ich ein kleine Hilfestellung geschrieben: Das Update auf Android 5.1 Lollipop funktioniert nicht.